Gießen: Bombe in der Rödgener Straße erfolgreich entschärft!

0
46

Gießen (ots) – Nachdem am späten Mittwochmittag eine amerikanische Fliegerbombe (50 Kilogramm) an Haupteingang zur Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung gefunden wurde, hatten Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes gegen 23.20 Uhr damit begonnen, die Fliegerbombe aus dem II. Weltkrieg zu entschärfen.

Die Bombe konnte am frühen Donnerstagmorgen, gegen 00.15 Uhr, entschärft werden.

Der betroffene Bereich mit einem Radius von 500 Metern wurde unmittelbar danach wieder für die Anwohner bzw. die betroffenen Firmen freigegeben.

Von der Räumung waren etwa 500 Anwohner betroffen. Auch mussten mehrere Personen einige Firmengebäude verlassen.

Kommentar verfassen