Vier Verkehrsunfälle aus Gießen

0
32
Symbolfoto; © BlaulichtGießen

Auffahrunfall und die Folgen

Nach einer Unfallaufnahme, die am Donnerstag, gegen 18.20 Uhr, an der Bundestraße 49 zwischen der Grünberger Straße und der Europastraße durchgeführt wurde, musste eine 26-Jährige Autofahrerin aus Fernwald mit zur Blutentnahme. Sie war mit ihrem Fahrzeug in Richtung Reiskirchen unterwegs und hatte offenbar nicht mitbekommen, dass die Autos vor ihr aufgrund des stockenden Verkehrs bremsen mussten. Die Frau fuhr auf den PKW eines 76-Jährigen aus Fernwald auf. Dessen PKW wurde dann noch auf den PKW eines 26 – Jährigen aus Gießen geschoben. Es entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Bei der mutmaßlichen Verursacherin stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein erster Test ergab einen Wert von etwa 2,6 Promille.

Unfallflucht im Parkhaus

In der Südanlage, im Conti – Parkhaus, wurde ein schwarzer VW Golf am Mittwoch, zwischen 06.00 und 14.25 Uhr, beschädigt. Der Verursacher fuhr trotz eines Schadens von etwa 1.500 Euro weg.

Unfallflucht in der Troppauer Straße

In der Troppauer Straße hat ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag eine Unfallflucht begangen. Der gesuchte Autofahrer hatte beim Ein- oder Ausparken einen grauen Opel Astra an der vorderen linken Seite beschädigt.

Hinweise bitte zu den ersten drei Fällen an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallflucht in der Marburger Straße

Zu einem Schaden von mehreren Hundert Euro kam es am Dienstagvormittag in der Marburger Straße. Ein Fahrzeug war gegen den Skoda Fabia eines Gießeners gekommen. Nach dem Unfall fuhr der Unbekannte dann einfach weg.

Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter der Rufnummer 0641/7006-3755.

Kommentar verfassen