Linden/Heuchelheim: Kripo sucht Zeugen nach zwei Raubtaten

0
89
Bild: Blaulicht Gießen

Gießen (ots) – Am Donnerstagabend, innerhalb von einer Stunde, kam es in Heuchelheim und in Linden zu zwei Raubtaten. Beide eingeleiteten Fahndungen brachten bislang nichts ein. Die Kriminalpolizei in Gießen sucht zu beiden Fällen dringend Zeugen!

Der erste Raub wurde gegen 21.00 Uhr in der Bahnstraße in Heuchelheim gemeldet. Ein 22 – Jähriger hatte sich mit drei Bekannten vor einem Schulgebäude aufgehalten. Zu dieser Gruppe kamen dann zwei Personen dazu. Die beiden Unbekannten verlangten Geld und Handys. Als der 22 – Jährige diese ablehnte, bekam er von einem der beiden Unbekannten offenbar unvermittelt mit einem Gegenstand einen Schlag auf den Kopf. Der zweite Unbekannte hat den 22-Jährigen dann noch mit einem Messer am Oberkörper verletzt. Anschließend flüchteten beide Täter ohne Beute in Richtung des benachbarten Schulhofs. Der 22 – Jährige wurde danach in eine Klinik gebracht. Die Täter sollen beide etwa 25 Jahre alt sein und jeweils dunkle Jacken getragen haben. Einer der Männer soll mit etwa 190 Zentimeter auffallend groß sein. Er soll deutsch mit Akzent gesprochen haben. Die zweite Person soll etwa zehn Zentimeter kleiner sein.

Knapp eine Stunde danach wurde der Gießener Polizei dann gegen 21.55 Uhr der zweite Raub in der Arnsburger Straße in Leihgestern gemeldet. Ein maskierter Mann hatte einen Getränkemarkt betreten und die beiden Angestellten mit einem Messer bedroht. Er ließ sich dann mehrere Hundert Euro aushändigen. Anschließend griff der Räuber noch nach mehreren Zigarettenpackungen und legte diese auch in eine mitgebrachte Tasche. Danach flüchtete der Unbekannte mit einem Fahrrad in Richtung der Straße „Im Boden“. Der Räuber soll etwa 170 Zentimeter groß sein. Er soll deutsch mit leichtem Akzent gesprochen haben. Er habe, so die Zeugen, einen dunkleren Teint und dunkle Haare. Er soll eine graue Hose und eine schwarze Jacke mit Kapuze getragen haben.

Hinweise zu beiden Fällen bitte an die Kripo in Gießen unter der Rufnummer 0641/7060-2555.

Kommentar verfassen