Schlägerei im Bahnhof Gießen

0
34
Gießener Bahnhofsgebäude; © Blaulicht Gießen

Gießen (Landkreis Gießen) (ots) – Zwei junge Männer im Alter von 23 und 21 Jahren gerieten vergangenen Freitag, dem 23.03.2018, gegen 6.40 Uhr, im Bahnhof Gießen in Streit. In dessen Verlauf schlug der 23-Jährige den 21-Jährigen ins Gesicht und verletzte ihn dabei.

Bundespolizisten konnten die beiden Streithähne voneinander trennen. Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes wurden sie mit zur Dienststelle genommen.

Ein Alkoholtest ergab, dass beide Kontrahenten alkoholisiert waren.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Der Schläger muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Kommentar verfassen