Ganzes Paket an Verstößen bei Kontrolle festgestellt

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Gleich mehrere Strafanzeigen wurden nach einer Kontrolle eines 25 – jährigen Asylbewerbers aus Algerien am Samstag nach einer Personenkontrolle in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße gefertigt. Der Asylbewerber, der eigentlich in Bonn gemeldet ist, hatte offenbar einen entwendeten oder unterschlagenen Ausweis der Erstaufnahmeeinrichtung missbraucht und sich so Zugang unter einem anderen Namen in das Gebäude verschafft. Als er die Einrichtung wieder verlassen wollte, wurde er kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 25 – Jährige in Bonn gemeldet ist. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Ermittler neben einem entwendeten Handy noch 14 sogenannter Verpackungseinheiten mit jeweils Kleinmengen an Marihuana. Die Ermittlungen dauern an.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.