Tatort Rastanlage Wetterau: Drei Personen schlugen auf einen 38 – jährigen ein



Autobahn 5: Zeugen nach einem ungewöhnlichen Vorfall auf der Rastanlage Wetterau West am Freitagabend sucht die Polizeiautobahnstation Mittelhessen, Tel. 06033-7043-5010.

Ein 38-jähriger Gießener fuhr mit seinem silberfarbenen Citroen C3 mit Gießener-Kennzeichen (GI) von der Autobahn 45 bei Gießen kommend auf die Autobahn 5 in Richtung Frankfurt. Mehrfach wurde er nach eigenen Angaben auf diesem Weg vom Fahrer eines weinroten A-Klasse Mercedes mit Marburger-Kennzeichen (MR) ausgebremst. Kurz vor dem Erreichen der Rastanlage Wetterau West, gegen 21.40 Uhr, deuteten die Insassen des Mercedes ihm auf die Rastanlage zu fahren. Der Aufforderung leistete er Folge und wurde kurz darauf auf dem Verzögerungsstreifen von dem Mercedes überholt und ausgebremst. Drei Personen sollen nun aus dem Mercedes gesprungen und auf den Gießener eingeschlagen haben. Er erlitt dadurch diverse Verletzungen, aufgrund derer eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich wurde.

Im Mercedes befanden sich vermutlich insgesamt vier Personen. Einer von ihnen soll eine dunkle Hautfarbe gehabt haben, die anderen werden mit türkischer Herkunft beschrieben. Weitere Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor.

Wer das Ausbremsen auf der Autobahn, die gegebenen Anhaltezeichen oder die Körperverletzung an der Raststätte mitbekommen hat und Hinweise auf den Mercedes und seine Insassen gaben kann, wird gebeten sich zeitnah mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.