23-jähriger Mann bei Messerstecherei in Kassel schwer verletzt



Kassel (ots) – Am Samstag, 09.06.2018, kam es gegen 20.50 Uhr in der Wolfhager Str. in Kassel zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, in deren Folge ein 23-jähriger Mann aus Kassel lebensgefährlich verletzt wurde. Zur angegebenen Zeit hatte dieser noch selbst den Notruf 112 gewählt und um entsprechende Hilfe gebeten. Die eingesetzten Rettungskräfte stellten vor Ort fest, dass der Mann mindestens einen Messerstich im Bauchraum erlitten hatte. Nach Erstversorgung wurde der Verletzte in ein Kasseler Krankenhaus transportiert und umgehend operiert. Zum Berichtszeitpunkt bestand keine Lebensgefahr mehr.

Bei den Ermittlungen geriet ein 36-jähriger Mann in den Focus vom zuständigen Kriminalkommissariat 11 der Kasseler Polizei. Der 36-Jährige aus Kassel konnte widerstandslos festgenommen werden und befindet sich mittlerweile in der Krankenabteilung der Justizvollzugsanstalt Kassel, ein Untersuchungshaftbefehl wurde beantragt.

Aus Medienmitteilungen vom 10./11.06.2018 des PP Nordhessen



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.