Gefährliche Körperverletzung im Hauptbahnhof Frankfurt am Main – Bundespolizei sucht Zeugen

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Frankfurt am Main (ots) – Am Samstag 09.06.2018 gegen 22 Uhr kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Unbekanntem Tatverdächtigen und einem 57-Jährigen Staatsangehörigen aus Sri Lanka im Hauptbahnhof.

Der unbekannte Tatverdächtige trat dem Geschädigten mehrfach mit dem beschuhten Fuß gegen den Kopf. Hinweise zum Motiv der Tat sind bisher nicht bekannt. Bei Eintreffen der Streife der Bundespolizei lag der 57-Jährige bereits in stabiler Seitenlage. Zum Glück des Geschädigten war eine Notärztin vor Ort und konnte sofort Hilfe leisten.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und sucht hierzu nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 069/130145 1103 der Bundespolizei gemeldet werden.

PM der Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.