Diebstähle in der Stadt und im Kreis

0
59
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Gießen: 38 – Jähriger Gürteldieb war nicht zu beruhigen
Am Marktplatz in Gießen hat ein 38 – Jähriger am Montagnachmittag aus einem Geschäft zwei Ledergürtel entwendet. Der Unbekannte wurde dabei erwischt. Er wurde von einer Zeugin aufgehalten. Dabei setzte sich der polizeibekannte Mann zur Wehr. Dabei beleidigte er die Zeugin mehrfach. Eine Streife konnte den mutmaßlichen Dieb aber wenig später festnehmen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Tischkreissäge entwendet
Im Leihgesterner Weg haben Unbekannte zwischen Donnerstag und Montag eine Tischkreissäge entwendet. Die Unbekannten hatten das 250 Kilogramm schwere Gerät von einem Baustellengelände entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fahrrad entwendet und beschädigt
Schnell unter Kontrolle gebracht wurde ein 21 – Jähriger mutmaßlicher Fahrraddieb am frühen Dienstagmorgen in der Ludwigstraße. Zeugen hatten davon berichtet, dass eine männliche Person dort wohl gerade ein Fahrrad entwendet. Eine Streife konnte wenig später den Verdächtigen, einen 21 – jährigen Asylbewerber aus Algerien festnehmen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Werkzeuge aus Scheune entwendet
In der Frankfurter Straße haben Unbekannte zwischen Samstag und Dienstag eine Scheune aufgebrochen und daraus verschiedene Werkzeuge entwendet. Die Sachen, darunter unter anderem eine Kettensäge und eine Stichsäge, haben zusammen einen Wert von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Kommentar verfassen