Mann zog blank im Zug und onanierte vor einer Frau | Blaulicht Gießen

Mann zog blank im Zug und onanierte vor einer Frau

Symbolbild: Pixabay

Kassel (ots) – Opfer einer sexuellen Belästigung wurde gestern Abend, gegen 18.20 Uhr, eine 25-Jährige aus Frankfurt am Main. In einem abfahrbereiten Regionalexpress, im Kasseler Hauptbahnhof, setzte sich der bislang Unbekannte gegenüber der Frau auf eine Sitzbank. Dabei entblößte der Mann sein Geschlechtsteil und masturbierte.

Die Frankfurterin verließ deswegen den Zug und verständigte die Polizei. Eine sofortige Fahndung nach dem Mann blieb bisher erfolglos.

Der Unbekannte soll den Zug noch im Hauptbahnhof verlassen haben. Er war bekleidet mit einem schwarzen Trikot und einer kurzen Hose. Auffällig waren seine gewellten und gegelten Haare. Zudem trug der Mann eine Tüte bei sich.

Zeugen gesucht!

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
WhatsApp