Viele Verstöße bei Schwerlastkontrollen festgestellt

Bild: Blaulicht Gießen



Pohlheim: Am Mittwochabend, 15. August, wurde in der Zeit von 19.00 Uhr bis 02.00 Uhr durch 22 Beamte der Polizeiautobahnstation Butzbach mit Unterstützung von zwei Sachverständigen für Ladungssicherung und Gefahrgut sowie Spezialisten der Verkehrsbehörde des RP Gießen eine Schwerverkehrskontrolle durchgeführt. Die Kontrolle zielte speziell auf den Schwerlastverkehr ab, wobei die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge, des Verkehrsverhalten und aufklärende Gespräche mit dem Fahrer im Vordergrund stand. Im genannten Zeitraum wurden 37 Kraftfahrzeuge, davon 28 beanstandet, kontrolliert. Drei Fahrzeugkombinationen wurden wegen nicht zur behebender Mängel im Bereich der Ladungssicherung sowie technischer Mängel stillgelegt. Die Beanstandungsquote lag somit über 75 Prozent und bestätigt die Wichtigkeit dieser unter der Anwesenheit von Sachverständigen gemeinsamen polizeilichen Verkehrskontrollen. 9 Mal wurde gegen die Geschwindigkeit und 5 Mal gegen die Sozialvorschriften verstoßen. 6 LKW-Fahrer bezahlten eine Sicherheitsleistung in Höhe von insgesamt 780 Euro, da diese aus anderen Ländern kamen und hier keinen festen Wohnsitz hatten. Ebenso zahlten vier Brummifahrer ein Verwarnungsgeld wegen unterschiedlicher Verstöße in Höhe von insgesamt 110 Euro.






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com