Unachtsamkeit führte zu mehreren Tausend Euro Schaden

Veröffentlicht am 25.Sep.2018 um 17:53 Uhr | Zuletzt geändert am: 25.Sep.2018 um 17:53 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Reiskirchen – Ein 33-jähriger LKW-Fahrer war am Dienstag (25.09.2018), gegen 4:32 Uhr, am Autobahndreieck Reiskirchen im Baustellenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr durchs Grüne und mähte dabei mehrere Warnbaken um. Er korrigierte seine Fahrrichtung zurück auf die Straße und kam in dessen Folge nach links von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er die dortigen Mini-Guards. Schließlich kam der LKW in einer Nothaltebucht zum Stehen. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 3.500 Euro.

Fast an gleicher Stelle ereignete sich Tags zuvor (24.09.2018), gegen 21:15 Uhr, vermutlich ebenfalls aus Unachtsamkeit ein weiterer Unfall. Ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer aus Hamburg geriet mit seinem Daimler etwas weit nach links und überfuhr die dortigen Mini-Guards. Dadurch platze einer seiner Reifen. Der Fahrer aus Hamburg verständigte selbstständig die Polizei und den Abschleppdienst. Der Schaden in diesem Fall beläuft sich auf ungefähr 2.500 Euro.

Zuletzt geändert am: 25.Sep.2018 um 17:53 Uhr

Titelbildquelle:

  • Autobahn: Pixabay






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com