Ein Sixpack an Unfallfluchten

Veröffentlicht am 04.Okt.2018 um 18:15 Uhr | Zuletzt geändert am: 05.Okt.2018 um 7:40 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Hochelheim – Weißer Hyundai i30 beschädigt 

Der an der hinteren linken Tür beschädigte weiße Hyundai i30 parkte zur Tatzeit der Unfallflucht zwischen 18.30 Uhr am Dienstag und 13 Uhr am Mittwoch, 03. Oktober vor dem Anwesen Schulstraße 16. Es liegen derzeit keine Hinweise zum Unfallgeschehen und zum beteiligten Fahrzeug vor. Der Schaden am Hyundai beläuft sich auf mindestens 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555. 

Krofdorf-Gleiberg – Bei Wendemanöver in der Höhenstraße aufgesetzt 

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Wendemanövers am frühen Mittwochmorgen, 03. Oktober, zwischen 04 und 05 Uhr, in der Höhenstraße 29. Der Autofahrer fuhr in die Grundstückseinfahrt und bemerkte offenbar nicht den abgestuften Gehweg. Das Auto setzte auf und verursachte an der Treppe zur Hofeinfahrt und an den angrenzenden Waschbetonplatten einen noch nicht bezifferbaren Schaden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755. 

Gießen – Kennzeichen abgelesen – Fahrerermittlungen laufen 

Dank eines aufmerksamen Zeugen steht zumindest das Kennzeichen des dem Unfall beteiligten Autos fest. Der Renault Megane stieß beim Ausparken gegen einen Audi A 6 und verursachte dabei einen geringen Schaden. Der Unfall war am Dienstag, 02. Oktober, um 22.05 Uhr im Asternweg in Höhe des Anwesens 4. Wer kann Hinweise geben auf den Fahrer oder die Fahrerin des Megan zur Unfallzeit? Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755. 

Mücke – Polnischer Transporter flüchtete 

Die Polizei bittet um Hinweise zum Standort eines roten Citroen Jumper mit den polnischen Kennzeichen PO1V 817. Das Fahrzeug war beteiligt an einem Unfall auf der Kreisstraße 44 zwischen Atzenhain und Merlau. Der Unfall war am Dienstag, 02. Oktober, gegen 15 Uhr und passierte im Zusammenhang mit einem Überholmanöver. Beteiligt war zudem ein weißer Jeep Renegade. Die drei Insassen des Jeeps blieben unverletzt. Der Schaden an dem Auto beträgt mindestens 2000 Euro. Wo ist der rote Jumper? Gibt es Zeugen des Unfallgeschehens? Hinweise bitte an die Polizei Grünberg, Tel. 06401/91430. 

Gießen – Unfallverursacher sprach mit Zeugin, fotografierte und fuhr dann weg 

Eine Zeugin beobachtete am Dienstag, 02. Oktober, gegen 11.40 Uhr in der Ringallee einen Verkehrsunfall. Ein Kleinlastwagen, vermutlich ein Pritschenwagen beschädigte beim rückwärts Einparken einen schwarzen Opel Astra. Am Opel entstand ein deutlich sichtbarer Schaden an der hinteren Beleuchtung. Der Fahrer stieg nach Zeugenaussage aus, schaute sich den Schaden an und fotografierte diesen auch. Nach einem kurzen Zwiegespräch mit der Zeugin mit dem Hinweise auf die Schadensregulierung durch die Firma fuhr der Mann davon, ohne überhaupt die Polizei angerufen zu haben oder eine sonstige Nachricht am Auto hinterlassen zu haben. Die Nachricht übernahm die Zeugin, die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht dauern an. 

Gießen – Twingo in der Wilhelmstraße angefahren – Zeugen gesucht

Der Schaden an dem schwarzen Renault Twingo ist hinten links und beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Diese Unfallflucht in der Wilhelmstraße war bereits zwischen 08.30 Uhr am Dienstag, 25. September und 18 Uhr am Mittwoch, 26. September. Der Twingo parkte von der Ludwigstraße Richtung Aulweg gesehen am rechten Straßenrand. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf das beteiligte, den Unfall verursachende Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat

Zuletzt geändert am: 05.Okt.2018 um 7:40 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com