Warnung vor betrügerischen Abflussreinigern! Kripo gibt Tipps!

Veröffentlicht am 13.Nov.2018 um 19:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Nov.2018 um 19:50 Uhr



Gießen (ots) – Vor unseriösen Firmen, die Betroffene nach einer Rohrreinigung offenbar über den Tisch ziehen, warnt die Gießener Kripo aufgrund eines aktuellen Falles. Ein Hausbesitzer aus Buseck bezahlte am vergangenen Sonntag eine offenbar wesentlich überzogene Rechnung in Höhe von 1.000 Euro. In seinem Keller war es am Wochenende zu einem Rohrbruch gekommen. In der Not suchte er über die Vermittlung eine Firma für Abflussreinigung. Ein Mitarbeiter der Firma erschien dann am Sonntag und behob den Schaden. Der Hausbesitzer bezahlte den Betrag noch an Ort und Stelle. Am Montag erstattete er dann bei der Polizei eine Strafanzeige wegen Verdacht des Wuchers. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. 

Hier einige Tipps: 

  1. Die Gießener Kripo rät, bei einer Internetsuche nach einer ortsansässigen Firma zu schauen und nicht gleich den erstbesten Anbieter auszuwählen. Beispielsweise sind Anbieter im Telefonbuch, die mit „AAA“ anfangen, um damit ganz vorne im Branchenbuch zu stehen und große Anzeigen geschaltet haben, oftmals nicht seriös. 
  2. Vereinbaren Sie mit der beauftragten Firma direkt einen fixen Preis, inklusive Anfahrtskosten (eine Ortsvorwahl ist noch kein Garant für niedrige Anfahrtskosten – deswegen unbedingt danach fragen!) – und das am besten unter Zeugen. 

  1. Rufen Sie bei einem zu hohen Angebot den nächsten Anbieter an. Preise miteinander zu vergleichen ist durchaus ratsam. 
  2. Falls es Probleme mit der Rechnung gibt oder falls der Handwerker Sie unter Druck setzt bzw. Drohungen oder Nötigungen ausspricht: Kontaktieren Sie über die Notrufnummer 110 die Polizei! 
  3. Anwesende Zeugen können immer hilfreich sein. Ziehen Sie also einen Nachbarn oder Bekannten hinzu! 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com