Reiskirchen: Zu breites Fahrzeug auf linkem Fahrstreifen unterwegs

Veröffentlicht am 16.Nov.2018 um 17:10 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Nov.2018 um 17:10 Uhr



Gießen (ots) – Trotz eines Verbotsschildes, das eine Fahrzeugbreite von 2,10 Meter für die linke Fahrspur vorschreibt, war ein 52 – Jähriger aus dem Landkreis Görlitz am Freitag, gegen 08.00 Uhr, entlang einer Baustelle an der A480 bei Reiskirchen auf diesem Fahrstreifen in Richtung Norden unterwegs. Auf dem Teilstück kam es dann, während des Überholvorgangs, zu einer seitlichen Berührung und somit zu einem Unfall mit einem Laster eines 52 – Jährigen. Der Brummifahrer war mit seinem Fahrzeug auf der rechten Spur unterwegs. Gegen den Fahrer des Kleintransporters, der mitsamt Außenspiegel eine Breite von 2,40 Meter hatte, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 7043 5010.

Bildquelle:

  • SOS Säule an Autobahn: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com