Geplatzter Reifen als Unfallursache auf der A5

Veröffentlicht am 18.Dez.2018 um 16:05 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Dez.2018 um 16:05 Uhr



Friedberg (ots) – Auf dem rechten Fahrstreifen befuhr ein LKW-Fahrer am heutigen Mittag die Autobahn 5 in Richtung Norden. Zwischen den Anschlussstellen Ober-Mörlen und Bad Nauheim platzte gegen 11.25 Uhr ein Reifen an der Vorderachse der Zugmaschine, wodurch der 51-jährige Fahrer aus dem Weimarer Land die Kontrolle über den LKW verlor. Dieser schleuderte nach links und prallte dort gegen den PKW eines 25-jährigen Dortmunder, der mit seinem Nissan auf der mittleren Fahrspur unterwegs war. Anschließend kollidierte der LKW mit der Betongleitwand in der Mitte der Fahrbahn und kippte um. Dabei landete ein Teil des Lasters auf der linken Fahrspur der Autobahn 5 in Richtung Süden. 

Die Autobahn musste kurz voll gesperrt werden, im Weiteren blieben der mittlere und rechte Fahrstreifen in Richtung Norden und der linke Fahrstreifen in Richtung Süden gesperrt. Gegen 14.20 Uhr konnten die Bergungsarbeiten abgeschlossen und die Fahrbahn freigegeben werden. 

Der LKW-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer, der PKW-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com