Alkoholtest ergab 2,7 Promille – Führerschein eingezogen

Veröffentlicht am 04.Feb.2019 um 17:57 Uhr | Zuletzt geändert am: 04.Feb.2019 um 17:52 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Langgöns: Seinen Führerschein erst Mal los ist ein 41 – Jähriger aus Langgöns nach einem Unfall am Freitagabend zwischen Hüttenberg und NiederKleen. Der Fahrer eines PKW war auf der Landesstraße unterwegs und kam in einer Kurve von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen die Leitplanke. Dabei entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der in Langgöns wohnende Fahrer zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,7 Promille.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Zuletzt geändert am: 04.Feb.2019 um 17:52 Uhr

Titelbildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com