Ladendiebstähle in der Gießener Innenstadt

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Mehrere Ladendiebstähle ereigneten sich gestern (06. März) in der Gießener Innenstadt. Bei einem Diebstahl gegen 17.25 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft der Bahnhofstraße steckte ein Mann Diebesgut im Wert von über 230 Euro in eine mitgeführte Tasche. Ein Komplize deckte den Dieb dabei und sah sich nach Personal um. Anschließend verließen sie das Geschäft getrennt voneinander, ohne die Ware zu bezahlen. Ein aufmerksamer Ladendieb konnte das Diebesduo – zwei albanische Asylbewerber im Alter von 30 und 38 Jahre bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. In einem weiteren Fall (17.40 Uhr) wollte ein georgischer Asylbewerber (35 Jahre) Bekleidung, Schuhe und andere Gegenstände im Wert von fast 240 Euro stehlen. Auch hier konnte ein Ladendetektiv des Kaufhauses im Seltersweg den mutmaßlichen Ladendieb stellen und an der Flucht hindern. Eine Mitarbeiterin einer Drogerie in der Galerie Neustädter Tor beobachtete gegen 18.25 Uhr einen Ladendieb. Der 22-jährige Asylbewerber aus Eritrea hatte es auf eine Parfumflasche abgesehen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der 22-Jährige wieder auf freien Fuß.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com