Quartett nach Bedrohung eines Autofahrers in Hüttenberg festgenommen

Veröffentlicht am 13.Feb.2019 um 9:49 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Feb.2019 um 9:49 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Hüttenberg-Rechtenbach: Quartett bedroht 19-jährigen Autofahrer – 

Wetzlarer Polizisten nahmen gestern Nachmittag (12.02.2019) vier junge Männer fest. Die Ermittler werfen dem Quartett unter anderem Bedrohung und Sachbeschädigung vor. 

Gegen 16.30 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei. Er beobachtete wie vier junge Männer kurz zuvor einen Autofahrer mit einer Schusswaffe bedroht hatten, worauf dieser flüchtete. Einer der Männer trat noch gegen den Außenspiegel des Wagens. Die Täter, so der Zeuge, seien anschließend zu Fuß geflüchtet. 

Eine Zivilstreife der Wetzlarer Kriminalpolizei entdeckte das Quartett und nahm die zwischen 14 und 16 Jahre alten Jugendlichen fest. Die Polizisten stellten eine Schreckschusswaffe, einen Teleskopschlagstock, ein verbotenes Einhandmesser, einen Schlagring sowie eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sicher. 

Auf der Wetzlarer Wache wurden die vier Hüttenberger erkennungsdienstlich behandelt und vernommen. Die Eltern nahmen sie anschließend in ihre Obhut. 

Die genauen Umstände der Auseinandersetzung mit dem 19-jährigen Opfer aus dem Hochtaunuskreis sind derzeit nicht bekannt und Gegenstand weiterer Ermittlungen der Wetzlarer Polizei.

Bildquelle:

  • Festnahme: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com