Gießen: Tankstelle im Leihgesterner Weg überfallen

Veröffentlicht am 07.Jan.2017 um 4:52 Uhr | Zuletzt geändert am: 07.Jul.2019 um 19:21 Uhr



Am späten Abend des 6. Januar 2017 überfielen zwei unbekannte Täter eine Tankstelle im Leihgesterner Weg in Gießen und erbeuteten nach ersten Schätzungen einen kleineren vierstelligen Geldbetrag. Gegen 22.25 Uhr betraten die beiden Täter, die mit Clownsmasken maskiert und mit einer Pistole und einem Messer bewaffnet waren, die Kundenräume und forderten den zu diesem Zeitpunkt allein anwesenden 26-jährigen Tankstellenangestellten auf, sich auf den Boden zu legen. Nachdem sie das Bargeld aus der Kasse genommen hatten, griffen sich die beiden Täter noch ein Paar Zigarettenpäckchen der Marke Marlboro aus dem Tabakregal und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Die großangelegte Fahndung der Gießener Polizei führte bislang nicht zur Ergreifung der Täter. Bereits am 26. Dezember des vergangenen Jahres wurde eine Spielothek im nahegelegenen Schiffenberger Weg durch zwei mit Clownsmaske maskierte und mit Pistole und Messer bewaffnete Täter überfallen. Inwieweit ein Tatzusammenhang besteht, ist Gegenstand der durch die Kriminalpolizei Gießen geführten Ermittlungen. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Beide männlich und ca. 1,75 bis 1,80 groß. Der Pistolenträger war dunkel, möglicherweise mit einem langen Mantel bekleidet und trug abgelaufene Turnschuhe. Der Messerträger trug hellbraune Oberbekleidung sowie eine schwarze Jogginghose mit einem weißem Schriftzug entlang des linken Hosenbeins. Bei dem Messer könnte es sich um eine Machete gehandelt haben. 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Gießen unter der Telefonnummer 0641/70060 entgegen.






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com