Gießen: Täter schlagen Scheiben beim Juwelier mit Gullideckel ein

Veröffentlicht am 10.Jan.2017 um 16:04 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Jan.2017 um 16:04 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Brachial gingen zwei Täter bei einem Einbruch in einen Juwelierladen am frühen Dienstagmorgen in der Gießener Bahnhofstraße vor. Die Unbekannten hatten gegen 03.55 Uhr mit einem Gullideckel mehrfach gegen die Schaufenster und gegen die Eingangstür des Geschäftes geschlagen. Als eine kleine Öffnung entstand, griffen die Täter in die Auslage und erbeuteten offensichtlich einige Schmuckstücke. Mehrere Zeugen hatten von dem Treiben der Unbekannten mitbekommen und die Täter beobachtet. Sie konnten erkennen, dass die beiden maskierten und dunkel gekleideten Personen danach in eine dunkle Limousine Mercedes C-Klasse stiegen. Mit dem PKW fuhren sie dann in Richtung Hauptbahnhof. An dem Auto befanden sich zuvor entwendeten Kennzeichen OF-ID50. Die eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Personen bzw. zu dem benutzten PKW geben können.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Einschlag eines Fensters: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com