Linden: Falsche Spendensammler unterwegs

Veröffentlicht am 12.Jan.2017 um 12:46 Uhr | Zuletzt geändert am: 12.Jan.2017 um 12:46 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Auf den Falschen traf ein mutmaßlicher Betrüger, der durch falsche Spendensammlungen offenbar Geld machen wollte, am Mittwochmittag im Max-Eyth-Weg in Großen-Linden. Der 19 – Jährige aus Hagen hatte vor einem Drogeriemarkt eine Person angesprochen und dabei eine Spendensammlerliste für Taubstumme und Behinderte vorgezeigt. Bei der Person handelte es sich um einen Polizeibeamten, der dort zufällig privat unterwegs war. Nach einer kurzen Unterhaltung flüchtete der Täter dann zu Fuß und stieg unweit in einen PKW. Im Zuge der Fahndung konnte der in Frage kommende PKW auf der A 45 durch eine Streife angehalten und überprüft werden. Dabei fanden die Beamten neben weiteren Beweismitteln auch zwei weitere Personen, die offensichtlich ebenfalls unterwegs waren, um durch gefälschte Spendenlisten Bargeld zu ergaunern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Forderung: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com