Gießen: Frau brutal angegriffen -Täter offenbar verletzt 

Veröffentlicht am 18.Jan.2017 um 17:42 Uhr | Zuletzt geändert am: 07.Jul.2019 um 19:21 Uhr



Bei einem brutalen Angriff auf eine 49-Jährige am Sonntag, gegen 06.15 Uhr, auf der Walltorstraße hat sich der Täter sehr wahrscheinlich an der Hand verletzt. Auch aufgrund dieses Hinweises erhofft sich die mit dem Fall befasste Gießener Kriminalpolizei, den Mann aufgrund von Zeugen zu fassen. Die 49 – Jährige war nach ihrer Nachtschicht zu Fuß nach Hause unterwegs, als sie gegen 06.15 Uhr sehr wahrscheinlich von einem Unbekannten schon zu Fuß verfolgt wurde. Offensichtlich lief der Mann ihr bis in die Walltorstraße nach. Als die Frau ihr Handy in die Hand nahm, griff der Unbekannte se von hinten an. Offenbar versuchte er ihr den Mund zu zuhalten und si zu umklammern. Um sich zu befreien, biss sie dem Unbekannten in die Hand. Dabei griff er ihr in den Mund und riss zwei Zähne aus. Als die Frau schreien konnte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Frau musste sich danach in ärztliche Behandlung begeben und konnte aufgrund ihres Gesundheitszustandes die Polizei erst am Dienstag verständigen. Der Täter soll eine ovale Gesichtsform haben und dürfte an der Hand eine Verletzung aufweisen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Die Tat dürfte sich in Höhe eines Irish Pubs zugetragen haben. 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555






Kommentare (2)

  1. barbara pisker 18. Januar 2017 @ 21:46

    langsam reicht es wirklich, eine ehrliche Frau, die nachts arbeitet, wird danach tätlich angegriffen. Ich bin wirklich erschüttert, vor allem, was sollen wir Frauen noch alles ertragen und machen…Vor allem wer hört denn morgens um 06.15 Uhr Hilferufe und wird dann aktiv. Ich hoffe, für die Frau, dass der Täter gefasst wird, dann aber erhoffe ich von den Gerichten mal ein endlich ein härteres Urteil. Das auch wirklich abschreckend wirkt.

  2. barbara pisker 18. Januar 2017 @ 21:46

    langsam reicht es wirklich, eine ehrliche Frau, die nachts arbeitet, wird danach tätlich angegriffen. Ich bin wirklich erschüttert, vor allem, was sollen wir Frauen noch alles ertragen und machen…Vor allem wer hört denn morgens um 06.15 Uhr Hilferufe und wird dann aktiv. Ich hoffe, für die Frau, dass der Täter gefasst wird, dann aber erhoffe ich von den Gerichten mal ein endlich ein härteres Urteil. Das auch wirklich abschreckend wirkt.

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com