Gießen/Wettenberg: Serie von Enkeltrickanrufen in Gießen und Wettenberg

Veröffentlicht am 19.Jan.2017 um 15:38 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Jan.2017 um 15:38 Uhr



Gießen (ots) – Nicht nachgelassen haben die Anrufe von sogenannten Enkeltrickbetrügern im Raum Gießen. Die Polizei zählte in Gießen und in Wettenberg am Mittwochnachmittag sechs Anrufe, die offenbar auf das Konto der Bande gehen. Sehr wahrscheinlich hielt sich sogar eine Abholerin oder ein Abholer im Raum Gießen auf, um im „Erfolgsfall“ schnell das Geld zu einzustecken. So hatte beispielsweise eine 91 – Jährige aus Gießen gegen 16.00 Uhr einen Anruf erhalten. Dabei meldete sich angeblich die Nichte der Frau und teilte mit, dass sie sich in einer Notlage befinden würde und dringend 57.000 Euro benötigt. Letztendlich bemerkte die Frau den Betrugsversuch. Sie ging nicht auf die Forderungen ein, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. So ähnlich gingen die Täter auch bei den anderen zumeist älteren Personen in Wettenberg und in Gießen vor.

Zuletzt waren immer wieder solche Anrufserien bei der Polizei in Gießen bekannt geworden. Sehr wahrscheinlich hatten die Täter, oftmals aus dem Ausland, gezielt Telefonbücher online nach alten Vornamen überprüft und dann gezielt in einer Stadt oder in einer Region mehrere Anrufe getätigt. Die Ermittler gehen auch davon aus, dass die Täter bereits davor eine Person in diesen Bereich geschickt haben. Diese Person soll dann das Geld direkt an der Haustür abholen.

Die Polizei wendet sich nochmals mit verschiedenen Präventionstipps an vermeintliche Opfer:

a) Reagieren Sie mit Misstrauen, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben.

b) Stellen Sie gezielte Fragen an den Anrufer, die auch nur der „richtige“ Anrufer Ihnen beantworten kann.

c) Verständigen Sie andere Familienangehörige und schildern Ihnen den Anruf.

d) Rufen Sie nicht die vom angeblichen Verwandten mitgeteilte Rufnummer zurück.

e) Fremden, die als Vertrauenspersonen angeblicher Verwandter kommen, niemals Geld aushändigen.

f) Anzeigen erstatten und Polizei verständigen, auch wenn man schon auf den Enkeltrick hereingefallen ist.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com