Alkoholisierte Fußgänger auf der B49 unterwegs

Veröffentlicht am 18.Feb.2019 um 17:09 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Feb.2019 um 17:09 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen (ots) – Am Sonntagmorgen (17. Februar) kam es auf der Bundestraße 49 zwischen Reiskirchen und Lindenstruth zu einem Unfall, bei dem ein offenbar alkoholisierter Fußgänger leicht verletzt wurde. Offenbar waren die zwei dunkel gekleideten Fußgänger (24 und 25 Jahre) auf der Bundesstraße gegen 06.00 Uhr auf der Straße unterwegs. Ein 34-jähriger Mann fuhr mit seinem Mercedes die Bundestraße in entgegengesetzter Richtung und erkannte die Fußgänger zu spät. Der Mercedesfahrer fuhr zwischen den Fußgängern vorbei und touchiert mit seinem rechten Außenspiegel die Hand des 24-jährigen Fußgänger aus Laubach. Eine alarmierte Polizeistreife bemerkte bei dem Laubacher Atemalkoholgeruch und boten einen Atemalkoholtest an. Der Test zeigte 2,4 Promille an. Im Krankenhaus wurde dem leicht verletzten Mann eine Blutprobe entnommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 200 Euro ein.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Bildquelle:

  • Symbolbild: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com