31-Jähriger verursacht Unfall mit über 2.0 Promille

Veröffentlicht am 18.Feb.2019 um 18:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Feb.2019 um 18:45 Uhr

Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com



Gießen: Offenbar erheblich alkoholisiert war ein 31-jähriger Mann bei einem Unfall von Sonntagvormittag auf dem Autobahnzubringer zur A485. Der 31-Jährige war mit seinem Golf auf der B457 von Lich kommend und wollte nach rechts auf die Zufahrt zur A485 abbiegen. Dabei verlor der Golffahrer die Kontrolle über sein Auto, fuhr über zwei Verkehrsinseln und kam im Graben zum Stehen. Die alarmierten Polizisten stellten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest.

Das Atemalkoholgerät zeigte über zwei Promille an.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dort wurde dem mutmaßlichen „Trunkenbold“ eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Alkohol im Straßenverkehr verantworten. Der Schaden wird auf über 20000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter 06033/70435010.

Bildquelle:

  • Polizei bei Nacht: Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 18.Feb.2019 um 18:45 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com