Auseinandersetzung im Meisenbornweg

Veröffentlicht am 09.Feb.2017 um 14:03 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Feb.2017 um 14:01 Uhr

Symbolfoto; © costedelsol/Fotolia.com



Getreten, geschlagen und ein Messer eingesetzt hat offenbar ein 18 – jähriger algerischer Asylbewerber bei einem Streit in der Flüchtlingsunterkunft im Meisenbornweg. Der Heranwachsende hatte zunächst eine verbale Auseinandersetzung mit einem 27 – Jährigen Landsmann. Anschließend soll der Verdächtige nach seinem Kontrahenten getreten und ihn mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Durch einen Tritt brach sich der 27 – Jährige offenbar den Unterschenkel. Anschließend setzte der Täter vermutlich auch ein Messer ein und verletzte den älteren Algerier leicht am Oberkörper. Der 18 – Jährige wurde festgenommen. Bei einer Durchsuchung seines Zimmers fanden die Beamten das mutmaßliche Tatmesser und mehrere Gramm Haschisch. Neben einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde auch ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Bildquelle:

  • Notruf: Symbolfoto; © costedelsol/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 09.Feb.2017 um 14:01 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com