Gießen: Raub im Theaterpark

Veröffentlicht am 14.Feb.2017 um 15:34 Uhr | Zuletzt geändert am: 14.Feb.2017 um 15:34 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Nach Zeugen sucht die Gießener Kripo, nachdem ein 21 – jähriger Asylbewerber aus Somalia am Montag, gegen 19.30 Uhr, in der Johannesstraße ausgeraubt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Mann überfallen, als er gerade auf einer Parkbank saß. Zwei Unbekannte hatten versucht, ihm das Handy wegzureißen. Dabei soll einer der Täter ihn am Bein mit einem Messer verletzt haben. Die Täter flüchteten ohne Beute in Richtung Johanneskirche. Sie sollen 25 bis 30 Jahre alt und 175 bis 180 Zentimeter groß sein. Einer von ihnen soll einen weißen Trainingsanzug und eine weiße Baseballmütze getragen haben. Der andere Täter soll mit einer braunen Lederjacke bekleidet gewesen sein.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Forderung: Pixabay

Zuletzt geändert am: 14.Feb.2017 um 15:34 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com