Schlägerei an einer Bushaltestelle in Heuchelheim

Veröffentlicht am 06.Mrz.2017 um 17:23 Uhr | Zuletzt geändert am: 06.Mrz.2017 um 17:21 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Die Staatsanwaltschaft und Polizei Gießen ermittelt nach einer Schlägerei, die sich am Sonntagabend (05. März), gegen 20.30 Uhr, an einer Bushaltestelle in der Gießener Straße ereignet hat. Ein Mann erlitt eine Verletzung und musste ins Krankenhaus. Der Grund der Auseinandersetzung und der tatsächliche Geschehensablauf stehen derzeit noch nicht fest. Beteiligt an der Auseinandersetzung waren nach ersten Ermittlungen insgesamt fünf Männer im Alter zwischen 20 und 27 Jahren. Die Polizei traf nach der Erstmeldung zunächst niemanden mehr am Ort des Geschehens an. Knapp 15 Minuten später wurde der Polizei ein verletzter Mann in der Rodheimer Straße gemeldet. Er berichtete von der Schlägerei an der Bushaltestelle in der Gießener Straße, wo er sich mit einem Freund aufgehalten hatte. Der Verletzte gab eine Beschreibung der geflüchteten drei Kontrahenten ab. Die Polizei stellte die drei Männer wenig später in Heuchelheim. Wer hat die Auseinandersetzung an der Bushaltestelle beobachtet?

Wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen?

Die Kripo Gießen bittet Zeugen dringend, sich zu melden. Tel. 06421/7006-2555.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 06.Mrz.2017 um 17:21 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com