Die Polizei Gießen sucht Zeugen eines Unfalls

Veröffentlicht am 09.Mrz.2017 um 16:48 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Mrz.2017 um 16:47 Uhr

Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com



Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 07. März, gegen 20 Uhr in der Westanlage zwischen der Gabelsberger Straße und dem Oswaldsgarten in Höhe des Parkhauses Westanlage ereignet hat. Ein schwarzer A-Klasse Daimler kam zunächst nach rechts von der Straße ab, streifte einen Begrenzungsstein und blieb dann ein paar Meter weiter unfallbeschädigt stehen. Nach Zeugenaussagen stiegen zwei Insassen aus, ließen den Pkw einfach stehen und entfernten sich vom Unfallort. An der sichergestellten A-Klasse entstand ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Von den beiden Insassen liegt folgende Beschreibung vor:

– 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, schwarze, kurze Haare mit Geheimratsecken, normale Statur, schwarze kurze Jacke, Jeans.
– 40 bis 45 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, etwas dickere Figur, schwarze Bomberjacke und Jeans Die beiden Männer möglicherweise nordafrikanischer Herkunft waren unrasiert, hatten Bartstoppeln und trugen sehr breite und sehr dicke sogenannte „Königsketten“.

Hinweise, die zur Identifizierung dieser beiden Männer führen könnten bitte an die Polizei Gießen-Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Bildquelle:

  • Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht: Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 09.Mrz.2017 um 16:47 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com