Taschendieb im Bahnhof Gießen gefasst

Veröffentlicht am 13.Mrz.2017 um 15:16 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Mrz.2017 um 15:16 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Gießen (ots) – Bundespolizisten haben am vergangenen Samstag, gegen 23 Uhr, im Bahnhof Gießen einen 24-jährigen Taschendieb festgenommen. Der Mann soll einer 54-jährigen Frau aus Biebertal (Landkreis Gießen), die in einer zehnköpfigen Reisegruppe unterwegs war, eine Umhängetasche gestohlen haben.

Wenig später entdeckte die Frau den Tatverdächtigen, mit der Tasche über der Schulter, in der Bahnhofshalle. Kurz entschlossen nahm sie dem Mann ihre Tasche, die mit Reiseproviant gefüllt war, wieder ab und verständigte die Bundespolizei.

Beamte des Bundespolizeireviers Gießen nahmen den Mann, einen algerischen Asylbewerber, vorläufig fest.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der 24-Jährige wieder frei.

Bildquelle:

  • Polizist: Pixabay

Zuletzt geändert am: 13.Mrz.2017 um 15:16 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com