Serie von Autoaufbrüchen

Veröffentlicht am 07.Apr.2017 um 14:07 Uhr | Zuletzt geändert am: 07.Apr.2017 um 14:07 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Eine Zeugin hatte am Freitag, gegen 03.00 Uhr, die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass soeben offenbar gerade ein Auto in der Friedhofstraße in Alten-Buseck aufgebrochen habe. Die Frau hatte Taschenlampen in dem Innenhof beobachtet und zwei dunkel gekleidete Männer gesehen. Wenig später sollen die mutmaßlichen Täter dann in einem PKW gesessen haben. Es stellte sich heraus, dass die Diebe einen dort abgestellten BMW geöffnet und durchsucht hatten. Vermutlich wurde aber nichts entwendet. Die Fahndung brachte nichts ein. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass die Täter insgesamt noch fünf weitere PKW in der Straße Am Rommel und in der Großen-Busecker-Straße auf ähnliche Weise öffneten und durchsuchten. Bereits zu Beginn der Woche hatte es in Alten-Buseck einen ähnlichen Vorfall gegeben. Dabei konnten Zeugen zwei Personen beobachten, die auch für die taten in der letzten Nacht in Frage kommen. Der erste Täter soll dunkelhäutig sein und einen auffälligen Boxerschnitt haben. Er soll eine blaue Jacke und eine Jeans getragen haben. Die Zeugen schätzten ihn auf etwa 18 Jahre. Der zweite Täter soll helle bzw. blonde Haare, die zum Scheitel gekämmt waren, haben und einen schwarzen Pulli getragen haben. Er soll ebenfalls etwa 18 Jahre alt sein.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com






Kommentare (1)

  1. Andreas Sommer 7. April 2017 @ 15:16

    Auf meinem Hof in Watzenborn ist gestern Abend um 20:40Uhr eine fremde Person um meinen T5 Bus geschlichen und versucht durch die getönte Scheibe zu sehen. Die Smartcam vor der Haustür hat ihn (wenn auch nicht gut) aufgenommen. Ich denke das Licht mit Bewegungsmelder hat ihn abgeschreckt. Ich hab’s leider erst 5 min. später gesehen, da war er schon weg!

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com