56 – Jähriger mit leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht

Veröffentlicht am 09.Mai.2017 um 17:34 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Mai.2017 um 17:34 Uhr

Symbolfoto; © bkpressebilder



Mit leichten Brandverletzungen und einer Rauchgasvergiftung wurde ein 56 – Jähriger am späten Montagnachmittag nach einem Brand in eine Klinik gebracht. Nach bisherigen Ermittlungen war der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Grünberger Kantstraße mit einer Zigarettenkippe eingeschlafen. Nachbarn waren durch die Rauchgase und den Rauchmelder auf den Brand aufmerksam geworden und hatten mitgeholfen, das Feuer zu löschen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Blaulicht an einem Feuerwehrfahrzeug: Blaulicht Gießen / Privat / bkpressebilder

Zuletzt geändert am: 09.Mai.2017 um 17:34 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com