Präparierten Rucksack für Ladendiebstahl benutzt

Veröffentlicht am 16.Mai.2017 um 17:00 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Mai.2017 um 17:00 Uhr

Symbolfoto; © Thomas Siepmann/Fotolia.com



Waren im Wert von etwa 300 Euro haben zwei Personen am Dienstag, gegen 10.00 Uhr, aus einem Kaufhaus im Seltersweg in Gießen entwendet. Dafür hatten die beiden Täter einen Rucksack so präpariert, dass die gestohlenen Parfüm Packungen keinen Alarm auslösen konnten. Zeugen hatten die Tat beobachtet und einen der Verdächtigen festgehalten. Die zweite Person flüchtete mit dem Rucksack und wurde von einem Ladendetektiv verfolgt. Auf der Flucht verlor der Dieb, der ein weißes Shirt und eine blaue kurze Hose trug, den Rucksack. Der Rucksack konnte wieder gefunden werden. Von dem zweiten Täter, der etwa 170 Zentimeter groß sein soll, fehlt aber jede Spur. Der erste Verdächtige wurde wenig später der Polizei übergeben. Der 26 – jährige Asylbewerber aus Algerien wurde festgenommen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Bildquelle:

  • Polizei Blaulicht: Symbolfoto; © Thomas Siepmann/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 16.Mai.2017 um 17:00 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com