Taxifahrer in Gießen überfallen – Kripo sucht Zeugen

Veröffentlicht am 05.Jul.2017 um 15:24 Uhr | Zuletzt geändert am: 05.Jul.2017 um 15:24 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



In der Nacht zum Mittwoch, 05. Juli, um 03.55 Uhr, bedrohte ein Fahrgast einen Taxifahrer mit einem Messer, entriss ihm die Geldbörse und floh von der Ludwigstraße/Leihgesterner Weg Richtung Wilhelmstraße. Die Fahndung nach dem Mann blieb erfolglos. Der unverletzte Taxifahrer beschrieb den Täter als sehr schlanken, jungen Mann zwischen 22 und 25 Jahren. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent und war bekleidet mit schwarzer Hose und weißem langärmeligen Hemd. Er hatte zudem eine gestrickte, schwarze Wollmütze auf und einen ins Gesicht gezogenen schwarzen Schal. Der Mann hustete ständig und trug sogar Handschuhe. Er war in der Frankfurter Straße Einmündung Alicenstraße in den weißen VW Kleinbus eingestiegen. Die Kripo Gießen bittet um sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des beschriebenen Mannes führen könnten. Wer sah den Mann vor dem Einsteigen ins Taxi im Bereich Frankfurter Straße/Alicenstraße? Wer hat ihn nach der Tat im Bereich Ludwigstraße/Leihgesterner Weg/Wilhelmstraße gesehen?

Kripo Gießen, Tel. 0641/70062555.

Bildquelle:

  • Taxi: Pixabay

Zuletzt geändert am: 05.Jul.2017 um 15:24 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com