Reifenplatzer in Annerod entlarvt betrunkenen Autofahrer

Veröffentlicht am 18.Jul.2017 um 12:39 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Jul.2017 um 12:39 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Mit leichten Verletzungen kam ein 39-jähriger Autofahrer nach einem Ausflug in den Straßengraben davon. Der aus Gießen stammende Unfallfahrer war heute Früh (18.07.2017) mit seinem Ford S-Max auf der B 49 von Reiskirchen in Richtung Gießen unterwegs. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass ihm nach der Einmündungen zum Industriegebiet Annerod ein Reifen platzte und er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Ford kam nach links von der Fahrbahn ab und krachte in den Straßengraben. Sein Van war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten bemerkten seine Alkoholfahne und ließen ihn pusten. Sein Alkoholtest brachte es auf 1,77 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins. Die Ordnungshüter ermitteln wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Bildquelle:

  • Alkoholkontrolle: Pixabay

Zuletzt geändert am: 18.Jul.2017 um 12:39 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com