Dreiste Ladendiebe flüchten / Polizei sucht Zeugen

Veröffentlicht am 19.Jul.2017 um 16:12 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Jul.2017 um 16:12 Uhr

Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com



Von einer Mitarbeiterin aufgeschreckt, machte sich ein Diebespärchen am Lidl-Markt in der Robert-Bosch-Straße aus dem Staub. Gestern Abend (18.07.2017), gegen 18.20 Uhr griff sich eine Frau einen Einkaufswagen und füllte ihn mit teuren Lebensmitteln. Am Eingang zum Markt wartete sie Innen mit dem Wagen, bis ein Kunde eintrat. Ohne zu bezahlen schlüpfte sie samt Wagen und Beute durch die Tür. Auf dem Parkplatz wartete ein Komplize, mit dem sie die Waren in einen Kombi umlud. Eine Mitarbeiterin war auf den dreisten Klau aufmerksam geworden und sprach die Diebe an. Noch bevor das Pärchen alle Lebensmittel verstauen konnte, stiegen sie in ihren schwarzen Kombi mit Frankfurter Zulassung und fuhren davon. Die Frau war ca. 40 Jahre alt, etwa 165 – 170 cm groß und von kräftiger Statur. Sie hatte auffallend gelb/blond gefärbte Haare und trug ein weißes T-Shirt, eine extrem weit geschnittene schwarz-weiße Hose sowie Sandalen. Ihr Komplize war etwas älter, etwa 50 Jahre alt. Er hatte einen Dreitagebart und war ebenfalls von kräftiger Statur. Die Frau sprach gebrochen Deutsch und machte auf die Zeugin einen ungepflegten Eindruck. Eine Einschätzung zur Nationalität der beiden Diebe konnte die Zeugin nicht abgeben. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zu dem Diebespärchen machen? Wo sind die Diebe noch aufgefallen? Wo ist der dunkle Kombi mit Frankfurter Zulassung und dem Pärchen noch in Großen-Linden aufgefallen?

Hinweise erbittet die Gießener Polizei unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Bildquelle:

  • Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht: Symbolfoto; © pattilabelle/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 19.Jul.2017 um 16:12 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com