Enkeltrickversuch bei 65-Jähriger



Gescheitert sind Enkeltrickbetrüger am Donnerstagnachmittag bei einer 65 – Jährigen aus Gießen. Die Frau hatte einen Anruf erhalten. Kurz nach der Begrüßung fragte der Anrufer die Gießenerin „Weißt Du nicht, wer dran ist?“. Als die 65 – Jährige einen Vornamen eines nahen Verwandten nannte, bestätigte der Betrüger, dass er der Verwandte sei. Nach einem kurzen Schwätzchen berichtete der Anrufer, dass er bei einem Notar in Linden sei und dringend Geld für eine Investition benötigen würde. Um das Ganz abschließen zu können, forderte er von der Frau 14.500 Euro und forderte die Herausgabe der Bankdaten. Als die 65 – Jährige dem Mann sagte, er solle sich an seine Eltern wenden, beendet er abrupt das Gespräch. Die Gießener Kripo rät, bei solchen Anrufen sehr vorsichtig zu sein und niemals einem Unbekannten an der Haustür Geld zu übergeben bzw. sensible Bankdaten herauszugeben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com