Nach Todesfällen: Warnung vor Rock ’n Play Babywiege von Fisher-Price

Veröffentlicht am 06.Apr.2019 um 20:20 Uhr | Zuletzt geändert am: 06.Apr.2019 um 20:20 Uhr

Bislang mehr als 30 Todesfälle – Fisher-Price ruft daher alle Rock ’n Play Babywiegen zurück



Die amerikanische Verbraucherschutzbehörde CPSC (Consumer Product Safety Commission) und Fisher-Price warnen Eltern vor der Fisher-Price Rock ’n Play Babywiege. Der US Behörde sind inzwischen 10 Todesfälle bekannt geworden, die in Zusammenhang mit der Rock ’n‘ Play Wiege aufgetreten sind, nachdem sich die Säuglinge zum Bauch oder zur Seite gedreht hatten, also nicht mit dem Gurt gesichert waren. Alle 10 Säuglinge waren 3 Monate oder älter.

Die betroffenen Babywiegen wurden bzw. werden auch hierzulande über den Onlinehandel angeboten.

Fisher-Price warnt eindringlich davor, die Wiege ohne den Dreipunktgurt zu nutzen, wenn Babys sich von alleine drehen können.

Legen Sie niemals Decken, Kissen, Stofftiere oder andere Gegenstände in die Umgebung und platzieren Sie Kleinkinder zum schlafen immer auf dem Rücken

Bildquelle:

  • Rock ’n Play Babywiege: Pressefoto Fisher-Price

Zuletzt geändert am: 06.Apr.2019 um 20:20 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com