Erneut viele Auseinandersetzungen auf der Frühjahrsmesse

Veröffentlicht am 08.Apr.2019 um 15:46 Uhr | Zuletzt geändert am: 08.Apr.2019 um 17:13 Uhr

Messe in Gießen / Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Am vergangenen Samstagabend kam es offenbar zu mehreren Auseinandersetzungen auf der Frühjahrsmesse und führte zur verstärkten Polizeipräsenz. Ab 18.30 kam es zu mehreren Anrufen wegen verschiedener Auseinandersetzung und Streitigkeiten auf dem Messegelände. Gegen 21.30 Uhr gerieten eine 38-Jährige Mutter eines Jungen und mehrere Jugendlichen in eine Auseinandersetzung, in dessen Verlauf es zum Handgemenge kam und sich die 38-Jährige an der Hand leicht verletzte.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 14-jährigen Jungen aus Linden ein. Während der Anzeigenaufnahme kam es offenbar zu einer weiteren Auseinandersetzung in unmittelbarer Nähe der eingesetzten Kollegen. Zu strafbaren handlungen ist es dort aber nicht gekommen. Die Polizei reagierte auf die Situationen angemessen und erhöhte die Polizeipräsenz – inklusive fünf Diensthunden – und führte im weiteren Verlauf Personenkontrollen durch.

Zuletzt geändert am: 08.Apr.2019 um 17:13 Uhr

Titelbildquelle:

  • Messe in Gießen: Blaulicht Gießen






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com