Verkehrsunfallfluchten | Polizei bittet um Hinweise der Bevölkerung

Unfallflucht betrifft uns alle - Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Die Polizeistation Gießen-Süd bittet nach mehreren Verkehrsunfallfluchten um Hinweise aus der Bevölkerung. Bitte melden Sie sich unter 0641/7006-2555, wenn sie Zeuge von einer der nachfolgenden Unfälle geworden sind. Am Sonntagabend (14.April) beschädigte gegen 23.40 Uhr ein Unbekannter einen in der Straße „Am Rathausplatz“ in Fernwald geparkten grauen Tesla. Der Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro befindet sich auf der Fahrerseite. In der Eichengärtenallee in Gießen beschädigte am Sonntagmorgen gegen 06.50 Uhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den Vorgarten eines Grundstücks erheblich. Ein Zeuge sah, wie drei südländisch aussehende Personen (ein Mann und zwei Frauen) das Verursacherfahrzeug – einen silberfarbenen Smart – aus dem Vorgarten schoben und anschließend flüchteten. Der Schaden wird auf über 8000 Euro geschätzt. Einen Schaden an der linken vorderen Stoßstange seines grauen Polos beklagt ein Kleinwagenbesitzer nach einem Unfall am Montagabend (15. April). Gegen 18.25 Uhr streifte offenbar beim Vorbeifahrer ein Radfahrer (mit Anhänger) den in der Amtshausstraße in Langgöns geparkten VW. Der unbekannte Radfahrer war etwa 17-18 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß. Er sah nordafrikanisch aus und hatte kurze schwarze Haare.

Bildquelle:

  • Unfallflucht: Blaulicht Gießen






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com