Zwei Unfälle mit Radfahrern endeten glimpflich

Veröffentlicht am 26.Apr.2019 um 14:38 Uhr | Zuletzt geändert am: 26.Apr.2019 um 14:38 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen (ots) – In zwei Fällen endeten Unfälle, an denen jeweils ein Radfahrer in Gießen und in Heuchelheim beteiligt war, glimpflich.

Der erste Unfall passierte am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, in der Jahnstraße in Heuchelheim. Zunächst hatte eine 74 – Jährige Autofahrerin auf einem Parkplatz geparkt. Als die Fahrertür öffnete, achtete sie offenbar nicht auf eine29 – Jährige Radfahrerin. Sie war in Richtung Brauhausstraße unterwegs. Die Frau stürzte mit ihrem Rad und wurde leicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Am Donnerstag, gegen 18.15 Uhr, kam es in der Neuen Bäue in Gießen dann zum nächsten Unfall mit einem beteiligten Radfahrer. Eine 24 – Jährige stand mit ihrem PKW am Straßenrand der neuen Bäue und wollte wenden, um in Richtung Berliner Platz weiterzufahren. Dabei übersah sie offenbar einen 31 – Jährigen Radfahrer. Er war in Richtung Neue Bäue unterwegs. Auch in diesem Fall wurde der Radfahrer glücklicherweise „nur“ leicht bei dem Zusammstoß verletzt. Der Schaden liegt auch hier bei wenigen Hundert Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Fahrradfahrer: Blaulicht Gießen / Privat






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com