Tankstelle in Nidda überfallen

Veröffentlicht am 30.Apr.2019 um 8:58 Uhr | Zuletzt geändert am: 30.Apr.2019 um 8:58 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Friedberg (ots) – Nidda: Zwei Männer betraten am Montagabend eine Tankstelle in Nidda und forderten Bargeld. Mit der Beute konnten sie unerkannt die Flucht ergreifen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Regnerisch und dunkel war es draußen, als gegen 22.55 Uhr am Montagabend zwei Männer, einer mit vorgehaltener Pistole – einer mit vorgehaltenem Messer, eine Tankstelle in der Raun in der Kernstadt von Nidda betraten. Die Tankstelle liegt an einem Kreisverkehr, einem Hauptknotenpunkt, den viele Verkehrsteilnehmer passieren. Zielgerichtet gingen die Männer in Richtung der Mitarbeiterin an der Kasse, die sich alleine in der Tankstelle aufhielt, und forderten die Aushändigung des Bargeldes. Nachdem die 36-jährige Mitarbeiterin das geforderte Geld ausgehändigt hatte, verließen die Männer das Tankstellengebäude und gingen in grobe Richtung Friedhof davon.

Die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf die Tat und die beiden Täter. Möglicherweise konnten die Täter vor oder nach der Tat gesehen werden oder es erkennt sie jemand aufgrund der Beschreibung wieder.

Der mit einer Pistole bewaffnete Täter trug eine schwarze Adidas-Jacke mit Kapuze und drei weißen Streifen am Ärmel, eine schwarze Jogginghose und hatte einen dunklen Schal zum Verbergen seines Gesichtes umgelegt. Der zweite Täter trug eine schwarze Lederjacke, eine schwarze Jacke und hatte sein Gesicht mit einem grob karierten Schal und einer gehäkelten Wollmütze verborgen. Zudem trug er graue Handschuhe. Besonders aufgefallen sein könnten die Männer aufgrund der roten Turnschuhe, die beide trugen.

Bildquelle:

  • Tankstelle: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com