Hinweise zur Aufklärung von Unfallfluchten werden benötigt

Veröffentlicht am 06.Mai.2019 um 15:53 Uhr | Zuletzt geändert am: 06.Mai.2019 um 15:53 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Die Polizeistation Gießen-Süd bittet nach mehreren Verkehrsunfallfluchten um Hinweise aus der Bevölkerung. Bitte melden Sie sich unter 0641/7006-3555, wenn Sie Zeuge von einer der nachfolgenden Unfälle geworden sind:

Offenbar hinterließ ein Beteiligter nach einem Unfall im Anneröder Weg einen Hinweiszettel mit einer falschen Telefonnummer an einem Ford. Der blaue Fiesta stand dort zwischen 21.50 Uhr am Mittwoch (01. Mai) und 09.20 Uhr am Freitag (03. Mai). Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach dem Verfasser des Zettels und nach Zeugen.

In der Grünberger Straße beschädigte ein Unbekannter am Samstag einen auf den Busfahrstreifen stehenden Schwarzen VW Golf. Im Bereich der Bushaltestelle „Gießen Volkshalle“ wollte der Fahrer des Golfs in den fließenden Verkehr einfahren. Plötzlich kam es zu einer Stoßstangenberührung zwischen dem Golf und einem schwarzen Kleinwagen. Dabei riss die vordere Stoßstange von dem VW komplett ab. Der Unbekannte fuhr einfach weiter und bog in die Mittermaierstraße ab, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 2000 Euro.

Trotz Schaden in Höhe von 500 Euro an einem Fiat fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer nach einem Unfall auf dem Parkplatz in der Heinestraße in Heuchelheim einfach davon. Der Verursacher touchierte den roten Panda offenbar bei einem Parkmöver am Freitagabend zwischen 18.30 und 19.15 Uhr.

Bildquelle:

  • Hinweise gesucht: Blaulicht Gießen / Pixabay

Zuletzt geändert am: 06.Mai.2019 um 15:53 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com