PKW-Vollbrand auf der BAB A7

Veröffentlicht am 15.Jun.2019 um 22:25 Uhr | Zuletzt geändert am: 15.Jun.2019 um 22:25 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Bad Hersfeld (ots) – Am Samstag, dem 15.06.2019, gegen 18:50 Uhr, brannte ein PKW auf der BAB A7, Fulda Richtung Kassel, zwischen dem AD Kirchheim und der AS Bad Hersfeld West, ca. KM 521,500, Gemarkung Kirchheim, Kreis Hersfeld-Rotenburg vollständig aus.

Der 49-jährige Fahrzeugführer aus Borken (Hessen) befuhr mit seiner Ehefrau und seinem Kind die A7 in Richtung Kassel. Durch andere Verkehrsteilnehmer wurde er auf Rauchentwicklung an seinem PKW aufmerksam gemacht, daraufhin hielt er sein Fahrzeug auf dem Standstreifen des o.g. Bereiches an. Der Motorraum stand sofort unter Feuer. Die Fahrzeuginsassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen, bevor das Fahrzeug in kürzester Zeit in Vollbrand stand.

Durch Feuerwehr Kirchheim konnte der Brand gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Fahrbahndecke des Standstreifens wurde ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 40.000,- EUR geschätzt.

Durch den Fahrzeugbrand sind Betriebsstoffe ausgelaufen und im angrenzenden Flutgraben versickert. Des Weiteren liefen die brennenden Betriebsstoffe in Abwasserschacht der A7. Seitens der Feuerwehr wurde die Unter Wasserbehörde verständigt und weiter Maßnahmen veranlasst. Als Brandursache wird nach jetzigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt im Motorraum angenommen.

Zuletzt geändert am: 15.Jun.2019 um 22:25 Uhr

Titelbildquelle:

  • Feuerwehr: Pixabay






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com