Gewinnspielbetrüger gingen leer aus – Polizei rät trotzdem zu erhöhter Aufmerksamkeit

Veröffentlicht am 09.Aug.2017 um 17:51 Uhr | Zuletzt geändert am: 09.Aug.2017 um 17:51 Uhr



Und immer wieder versuchen es die sogenannten Gewinnspielbetrüger! Zuletzt zwischen Samstag und Mittwoch bei einer 59 – Jährigen in Gießen. Sie hatte gleich mehrere Telefonate von verschiedenen Anschlüssen bekommen. Dabei wurde ihr gesagt, dass sie einen Geldkoffer, in dem sich fast 50.000 Euro befinden, gewonnen habe. Um diesen Gewinn zu erhalten, müsse sie jedoch Notargebühren von 900 Euro überweisen. Sie könne den Betrag aber auch einen Vertreter des Notarbüros übergeben. Nachdem die Frau mehrfach ablehnte, meldeten sich die Unbekannten nicht mehr.

Die Gießener Kripo rät, auf keinen Fall bei solchen Gewinnversprechen einen Betrag zu bezahlen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com