Mehrere Wohnungsdurchsuchungen und Festnahmen – Rauschgift und Waffen sichergestellt

Veröffentlicht am 18.Jun.2019 um 13:45 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Jun.2019 um 13:45 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Marburg /Hessen: In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Marburg wegen des Verdachts des bandesmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln durchsuchten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag, 17. Juni, insgesamt 11 Wohnungen in Bereich Mittelhessen. In diesem Zusammenhang kam es zur Festnahme von acht Beschuldigten im Alter zwischen 22 und 43 Jahren. Die Ermittlungsbehörden stellten anlässlich der Durchsuchungen mehrere Kilogramm Betäubungsmittel, darunter einige Kilogramm Marihuana/Haschisch, ein Kilogramm Amphetamin, größere Mengen von Chemikalien zur Herstellung synthetischer Drogen sowie mehrere Schreckschusswaffen und eine scharfe Schusswaffe samt Munition sicher. Die Ermittlungen, die auch im Zusammenhang mit der Festnahme einer 36 Jahre alten Frau am Richtsberg stehen (siehe Beitrag vom 04. Juni 2019), dauern an.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat

Zuletzt geändert am: 18.Jun.2019 um 13:45 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com