Fahrradsturz in Marburg | Polizei sucht PKW und Zeugen

Veröffentlicht am 19.Jun.2019 um 12:31 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Jun.2019 um 12:32 Uhr

Symbolbild Polizei NRW / Polizei Mettmann (news aktuell)



Gießen (ots) Marburg: Am späten Montagnachmittag, 17. Juni erstattete ein Radfahrer wegen eines Unfalls Anzeige bei der Marburger Polizei. Der 26-Jährige war eigenen Angaben zufolge am Vormittag gegen 9.50 Uhr mit seinem Mountainbike auf der Konrad-Adenauer-Brücke in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Neben ihm fuhr ein dunkelblauer Kleinwagen, der ihn bei Einscheren nach rechts berührte. Der Biker kam in Höhe des Hochhauses/Gisselberger Straße 2 zu Fall und zog sich Schürfwunden zu.

Ca. 50-60 Jahre alte Frau gesucht

Der Pkw fuhr zunächst weiter und bog in Richtung Frankfurter Straße ab. Minuten später tauchte die mutmaßliche Unfallverursacherin mit ihrem Pkw wieder am Unfallort auf, suchte das Gespräch mit dem Biker und erkundigte sich nach dem Befinden des Mannes. Dabei wurden allerdings keine Personalien ausgetauscht. Die etwa 50 bis 60 Jahre alte Frau war mit einem blauen Kleinwagen mit Gießener Zulassung unterwegs. Sie hat dunkle, grau melierte Haare und braune Augen. Zudem sucht die Polizei nach einem jungen Mann, der dem gestürzten Biker zur Hilfe eilte. Der Zeuge hat dunkelblonde Haare und einen längeren Vollbart. Der Schaden an dem Fahrrad beläuft sich auf 100 Euro. Die Pkw-Fahrerin sowie der Zeuge werden gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, aufzunehmen.

Bildquelle:

  • Polizeiwagen: Polizei Mettmann (news aktuell)






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com