79-jähriger kauft minderwertiges Besteck und wird dabei 400 Euro los

Veröffentlicht am 19.Jun.2019 um 16:35 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Jun.2019 um 16:35 Uhr

Symbolfoto; © lassedesignen/Fotolia.com



Staufenberg: Möglicherweise einem Trickdieb ist ein 79 – Jähriger am späten Dienstagvormittag bei Staufenberg auf den Leim gegangen. Der 79 – Jährige war mit seinem Auto aus Richtung Staufenberg in Richtung Odenhausen unterwegs. Unmittelbar an der Zufahrt zur B 3 blieb vor ihm ein schwarzer Kombi, an dem sich holländische Kennzeichen befanden, mit eingeschaltetem Warnblinklicht stehen. Der ahnungslose Fahrer aus dem Landkreis Gießen blieb stehen und bot dem Fahrer des fremden PKW seine Hilfe an. Zunächst fuhren beide Fahrzeuge auf den nebenanliegenden Pendlerparkplatz. Dort verkaufte der Unbekannte dem 79 – Jährigen dann ein minderwertiges Set mit Besteck und einem Topf für fast 400 Euro. Dabei vermittelte der mutmaßliche Betrüger den Eindruck, dass es sich dabei um sehr hochwertige Ware handelt. Anschließend fuhren beide hintereinander her. Am nächsten Geldautomaten hob der 79 – Jährige dann das Geld ab. Anschließend verschwand der Unbekannte. Er soll etwa 70 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß sein.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Bildquelle:

  • Police Car in the City: Symbolfoto; © lassedesignen/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 19.Jun.2019 um 16:35 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com