Zahlreiche Unfallfluchten in der Stadt und der Umgebung

Veröffentlicht am 24.Jun.2019 um 20:19 Uhr | Zuletzt geändert am: 24.Jun.2019 um 20:19 Uhr

Unfallflucht betrifft uns alle - Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Unfallfluchten im Nordbereich
Bereits in der vergangenen Woche, am Montag (17. Juni), beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Marburger Straße geparkten Ford. Der silberne Focus stand dort auf dem Parkplatz des Action-Marktes zwischen 15.00 und 16.00 Uhr. Der Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Im Trillergäßchen beschädigte ein Unbekannter am Donnerstag zwischen 08.30 und 16.00 Uhr offenbar bei einem Wendemanöver einen geparkten Seat. Die Polizei schätzt den Stoßstangenschaden an dem blauen Ibiza auf über 400 Euro.

2000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines BMW nach einer Unfallflucht in der Philosophenstraße. Der schwarze Kombi stand dort zwischen 18.00 Uhr am Freitag (21. Juni) und 17.00 Uhr am Samstag (22. Juni). Bei dem Verursacher könnte es sich um einen Radfahrer oder einer Radfahrerin handeln. Die Polizei stellte am Unfallort Teile einer Fahrradklingel sicher.

Die Polizeistation Gießen-Nord bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter 0641 7006-3755.

Gießen: Schild und Stein flogen 15 Meter weit
Nach einer Unfallflucht in der Europastraße stellte die Polizei mehrere Kunststoffteile eines unbekannten Verkehrsteilnehmers sicher. Offenbar übersah der Unbekannte den Fahrbahnteiler auf der Europastraße von der B49 kommend in Richtung Licher Straße. Er prallte gegen die Bordsteinkante und ein Verkehrsschild und flüchtete anschließend. Durch den Aufprall waren die beiden Teile offenbar 15 Meter weit geflogen. Ein Zeuge meldete den Schaden Sonntagvormittag gegen 07.30 Uhr. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen BMW handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641 7006-3555.

Gießen: Passat beschädigt
Einen frischen Unfallschaden beklagt der Besitzer eines Passats nach einer Unfallflucht auf einem Parkplatz in der Lahnstraße. Das schwarze Auto stand dort Freitag zwischen 10.15 und 15.00 Uhr. Der Schaden an der rechten Autotür wird auf 1000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641 7006-3555.

Pohlheim: Dunkler BMW Kombi gesucht
Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht von Freitagabend (21. Juni) nach einem dunklen BMW Kombi und dessen Fahrerin. Die Unbekannte kam gegen 19.45 Uhr von der Burggrabenstraße und bog nach links in die Taunusstraße ein. Daraufhin bremste ein auf der Taunusstraße von Grüningen in Richtung Holzheim fahrender Fahrer eines Linienbusses und wich anschließend aus, um ein Zusammenstoß mit dem BMW zu vermeiden. Dabei touchierte der Bus einen geparkten Daimler Chrysler. Die Unbekannte flüchtete, ohne ihren rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden wird auf über 4.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641 7006-3555.

Buseck: Opel Corsa beschädigt
In der Struthwaldstraße stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den linke Kotflügel eines Opels. Der Schaden an dem weißen Corsa wird auf über 500 Euro geschätzt. Der Unfall hat sich zwischen Mittwochnachmittag (19.06.2019, 17.30 Uhr) und Freitagfrüh (21.06.2019, 02.00 Uhr) ereignet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641 7006-3755.

Lich: Außenspiegel touchiert
Im Begegnungsverkehr kam es Freitagabend (21. Juni) auf der Landstraße 3131 zu einem Spiegelschaden. Eine 20-jährige Smart-Fahrerin war gegen 23.20 Uhr auf der Landstraße von Muschenheim in Richtung Lich unterwegs. Ein entgegenkommender Verkehrsteilnehmer streifte den Außenspiegel des Smart und flüchtete anschließend. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem dunklen Auto. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 91430.

Bildquelle:

  • Unfallflucht: Blaulicht Gießen






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com